Miriam M’Bengue, staatlich anerkannte Erzieherin, leitet seit 1996 die SpielRaum-Vorschulgruppe. Sie ist ausgebildete Gestalttherapeutin (HP) und führt als FamilienTeam-Trainerin und FamilienTeam-Profi-Trainerin Kurse für Eltern und pädagogische Fachkräfte durch mit dem Ziel, die Beziehungs- und Erziehungskompetenz zu stärken. Als Kursleiterin für KIKUS-DEUTSCH-Kurse (Institut für kindliche Mehrsprachigkeit) unterstützt sie Kinder im Vorschul- und Grundschulalter beim Spracherwerb.

Wenn ein Kind verstanden und toleriert wird,
lernt es, geduldig zu sein.
Wenn ein Kind ermutigt wird,
lernt es, sich selbst zu vertrauen.
Wenn ein Kind gelobt wird,
lernt es, sich selbst zu schätzen.
Wenn ein Kind gerecht behandelt wird,
lernt es, gerecht zu sein.
Wenn ein Kind geborgen lebt,
lernt es, zu vertrauen.
Wenn ein Kind anerkannt wird,
lernt es, sich selbst zu mögen.
Wenn ein Kind in Freundschaft angenommen wird,
lernt es, in der Welt Liebe zu finden.

FamilienTeam
Institut für kindliche Mehrsprachigkeit