Die Schulgruppe

Das Angebot der Schulgruppe besteht aus Gruppenbetreuung und Einzelförderung. Weitere Angebote sind:

  • Kunst- und Spieltherapie
  • Heilpädagogisches Begleiten mit dem Pferd
  • Jährliche Gruppenfahrt
  • Elternarbeit

Was bedeutet unsere Arbeit für das Kind?

Die Tagesgruppe SpielRaum bietet den Kindern einen geschützten Raum, in dem sie sich orientieren und entwickeln können. Ein solcher Raum definiert sich auch durch den Rahmen, der gesteckt wird. SpielRaum bietet Kindern einen normalen Alltag und einen strukturierten Tagesablauf. Hier können die Kinder vieles erproben, ihre handwerklichen und kreativen Fähigkeiten entfalten, sehen, was ihnen Spaß macht. Bei der Therapeutin mit Pferden kommt die Erfahrung hinzu, gebraucht zu werden.

Im Gruppenalltag fördert die Kleingruppenarbeit die Potenziale, die in den Kindern stecken: Wir basteln, malen, werken und tanzen mit den Kindern. Sie lernen, aktiv zu werden und erfahren, dass es Freude macht, etwas zu gestalten. Dabei werden nicht nur Defizite aufgearbeitet, sondern auch kreative Potenziale gefördert. Im Sinne der Selbstfindung kann das Kind dabei lernen und eine stabile Persönlichkeit entwickeln.

Was bedeutet unsere Arbeit für uns selbst?

Die Beschäftigung im SpielRaum bietet eine große Bandbreite an Herausforderungen und Möglichkeiten für die Mitarbeiter. Die Pädagoginnen, Praktikanten, Fachkräfte und Therapeuten müssen sich – als Einzelpersonen und als Team – ständig neu orientieren. Für sie besteht die Kunst darin, einerseits die Regeln klar und konsequent anzuwenden, andererseits aber liebevoll Nähe und Wärme zu vermitteln. Durch die Supervision erkennen wir, wo die eigenen Grenzen, Stärken, Fähigkeiten und Möglichkeiten liegen. Das bedeutet, immer weiter differenzieren zu lernen und an der eigenen Konfliktfähigkeit und dem Einfühlungsvermögen zu arbeiten.