Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte

richtet sich an alle pädagogischen Fachkräfte (Erzieherinnen und Erzieher, Sozial- (Pädagoginnen) und Sozial- (Pädagogen) sowie an Lehrerinnen und Lehrer, die ihr Wissen im professionellen Umgang mit  Kindern vertiefen möchten.

Die viertägige Weiterbildung wird vom FamilienTeam in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus durchgeführt. Anhand anschaulicher Beispiele erklären ausgebildete Pädagogen und Psychologen wie Kinder individuell gefördert und gestärkt werden können.

Das Ziel der Workshops ist es, Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten wie Aggressionen, Antriebslosigkeit, Wut, Schüchternheit, Trauer und Lernschwächen zu unterstützen und Lösungen für einen guten gemeinsamen Umgang zu erarbeiten.

Die Kursinhalte auf einen Blick

  • Wie lässt sich eine von Respekt, Vertrauen und Wertschätzung getragene Bindungsbeziehung zu den Kindern aufbauen?
  • Wie kann man Kindern ein positives Selbstbild vermitteln?
  • Wie lassen sich Kinder im Umgang mit ihren Gefühlen anleiten („Emotions Coaching“)?
  • Wie kann die Kooperationsbereitschaft von Kindern gewonnen, wie können einfühlsam und effektiv Grenzen gesetzt werden?
  • Wie können Konflikte zwischen Kindern so begleitet werden, dass die Kinder ihre Streitigkeiten selbstständiger lösen können?
  • Wie lassen sich „Dauerbrenner“ langfristig lösen?
  • Wie kann man „schwierige“ Kinder aus ihren negativen Rollen befreien?
  • Wie schafft man es, dass alle im Team an einem Strang ziehen?
  • Wie kann man Tür- und Angelgespräche zum Vertrauensaufbau nutzen und Elterngespräche konstruktiv führen?